AGB

Die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) von Joey Juschka/ „Wunschgeschichte“

AGB

Sobald wir uns auf ein endgültiges Honorar für das Verfassen Ihrer Wunschgeschichte geeinigt haben, gehen Sie einen Vertrag mit der/m Autor*in ein und schließen folgenden Werk- und Dienstvertrag.

Dieser kommt zustande zwischen:

Joey Juschka, PF 580137, 10411 Berlin
Telefon: 0151 5798 3287; E-Mail: jj@wunschgeschichte.de

(im Folgenden Autor*in)

und Ihnen als Kunde/ Kundin.

Sie (in Folge „die Kundin/ der Kunde“) bestellen mit diesem Vertrag die Erstellung eines Textes („Werk“) durch den/ die Autor*in. Soweit nicht anders vereinbart, handelt es sich bei diesem Text um eine fiktionale Kurzgeschichte.

Bei Bestellung gibt die Kundin/ der Kunde das gewünschte Lieferdatum des fertigen Textes an. Der/ die Autor*in bestätigt dieses Wunschdatum (oder unterbreitet, falls nötig, einen Alternativ-Vorschlag). Mit der endgültigen Bestätigung eines Lieferdatums kommt der Werk- und Dienstvertrag zustande, und das vereinbarte Honorar wird umgehend fällig.

Das Honorar für die Erstellung des Werkes beträgt wie zwischen Autor*in und Kundin/ Kunde gesondert vereinbart. Dieser Preis versteht sich inklusive Mehrwertsteuer sowie Verpackung und Versand der vereinbarten Anzahl von Exemplaren des fertigen Buches. Die Honorarzahlung erfolgt per Überweisung. Die Kontodaten entnimmt die Kundin/ der Kunde der mit der Bestellbestätigung verschickten Honorarrechnung. Abweichende Zahlungsmöglichkeiten, z. B. Zahlung in bar oder per PayPal, sind auf Anfrage möglich.

Vorgaben zum Text werden mit dem Bestellformular gemacht und von der/ dem Autor*in nach Möglichkeit eingehalten. Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Im Vorfeld ihrer/seiner Bestellung stehen der Kundin/ dem Kunden unter www.wunschgeschichte.de Beispieltexte zur Verfügung – Geschichten, die für andere KundInnen auf Bestellung geschrieben wurden. Aus diesen Beispielen kann die Kundin/ der Kunde den ungefähren Schreibstil sowie die zu erwartende Form, Länge, etc. des hiermit bestellten Werkes inkl. etwaiger Zeichnungen ableiten.

Das fertige Werk wird in Form eines gebundenen Buches geliefert, wovon die Kundin/ der Kunde in der Regel ein Exemplar erhält (bei „Wunschgeschichte Maxi“ bis zu drei). Weitere Exemplare kann die Kundin/der Kunde gegen einen individuell zu vereinbarenden Aufpreis erwerben. Der/ die Autor*in überlässt der Kundin/ dem Kunden das Werk für einen ausschließlich privaten Gebrauch. Alle Rechte verbleiben bei der/ dem Autor*in. Das Werk unterliegt dem Urheberrechtsgesetz. Vorschläge der Kundin/ des Kunden oder ihre/seine sonstige Mitarbeit begründen kein Miturheberrecht.

Eine Nachahmung der Texte und Konzepte – auch von Teilen – ist unzulässig. Ein Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt den/ die Autor*in, eine Vertragsstrafe in Höhe des zehnfachen Honorars zu verlangen. Der/ die Autor*in darf das Werk zum Zwecke der Eigenwerbung uneingeschränkt nutzen, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde. Auf ausdrücklichen Wunsch der Kundin/ des Kunden werden im Falle einer solchen Nutzung bzw. anderweitigen Veröffentlichung des Textes Namen, Orte und ggf. andere Fakten im Text geändert; die Kundin/ der Kunde weist bei ihrer/seiner Bestellung des Werkes darauf hin.

Der/ die Autorin haftet für entstandene Schäden an übersandten Materialien, wie z. B. Fotos, Gegenständen etc., die zum Verständnis der gewünschten Geschichte eingereicht wurden, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Erfüllungsort ist der Sitz des/ der Autor*in. Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Mit ihrer/seiner Unterschrift bestätigt die Kundin/der Kunde, dass sie/er die AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) von Wunschgeschichte/ Joey Juschka erhalten, gelesen und verstanden hat und ihnen zustimmt.